Termine


Seminar: "Lüftung von Schulen und Klassenräumen" in Hamm


13.11.2020 - 13.11.2020

Inhalt:
Richtiges Lüften in Schulen ist bis heute ein Problem. Angesichts der oft hohen Schülerzahlen, der räumlichen Gegebenheiten sowie der Länge der Unterrichtseinheiten ist es kaum noch möglich, durch konsequentes Lüften in den Pausen für einen ausreichenden Luftaustausch zu sorgen, der auch in der darauffolgenden Unterrichtsstunde eine gute Raumluftqualität gewährleistet. In Zeiten der Corona-Pandemie gewinnt die Lüftung von Aufenthaltsräumen zusätzlich an Bedeutung, da richtiges Lüften das Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion deutlich reduzieren kann.

Lüftungsplanung in Unterrichtsgebäuden ist eine integrale Aufgabe, die bereits in der Vorentwurfsphase beginnt, die gesamte Bauausführung begleitet und ein umfassendes Betriebs- und Wartungskonzept erfordert. Sie umfasst zahlreiche interdisziplinäre Aspekte. Dazu gehören neben der Innenraumlufthygiene u.a. die Behaglichkeit, Raumluftfeuchte, Praktikabilität und Energieeffizienz.

Sowohl im Neubau als auch im sanierten und unsanierten Altbau zeigen Messungen, dass Fensterlüftung bei den gegenwärtigen Randbedingungen hinsichtlich der Personenbelegung und Raumgrößen in Bildungseinrichtungen zumeist allein nicht geeignet ist, während der Nutzungszeiten gute Innenraumluftqualitäten sowie ein gutes und behagliches Innenraumklima zu gewährleisten.

Das eintägige Präsenz-Seminar gibt einen Überblick über verschiedene Aspekte der Behaglichkeit und Hygiene. Die Anforderungen und Vorschläge für die Aufstellung einer Zielvereinbarung werden dargestellt sowie ein Überblick über die wichtigsten Regelwerke gegeben.

Die verschiedenen Problemlagen bei der Lüftung von Klassenräumen werden diskutiert, unterschiedliche Lüftungssysteme dargestellt und Planungs- sowie Entscheidungsabläufe für Lüftungsfragen erörtert.

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 12 Personen begrenzt.

Referent:
Dipl.-Ing. Oliver Goecke, Öko-Zentrum NRW GmbH, Hamm

Hinweise zur Anerkennung:
(Angaben unter Vorbehalt / Anträge demnächst in Bearbeitung / 09/2020):

AKNW und IK-Bau NRW:
8 UE bzw. 8 FP

Energieeffizienz-Expertenliste (dena):
0 UE (Kategorie Wohngebäude)
8 UE (Kategorie Nichtwohngebäude)
0 UE (Kategorie Energieberatung im Mittelstand)


Veranstaltungsort:
Hamm - Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt.

Uhrzeit:
09:00 bis 16:30 Uhr

Teilnehmer:
Mitarbeitende von Kommunen und Schulen, Fachleute aus Architektur, Ingenieurwesen, Energieberatung und Handwerk

Gebühr:
235,- € (zzgl. 16 % MwSt.) pro Person
185,- € (zzgl. 16 % MwSt.) pro Person für Absolventen von Fernlehrgängen des Öko-Zentrums NRW
Gebühr inkl. Mittagessen und Pausengetränken

Anmeldung

Es gelten die Teilnahmebedingungen der Öko-Zentrum NRW GmbH.