Termine


Workshop - "Auffrischungsseminar für BAFA-Berater" (2-tägig)

--> als ONLINE-VERANSTALTUNG


21.06.2021 - 22.06.2021

Auffrischungsseminar zur Anerkennung der Antragsberechtigung im Rahmen des Förderprogramms "Vor-Ort-Beratung (BAFA)"

Die Anforderungen an die Energieberatung zur energetischen Sanierung von Gebäuden haben sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat mit einer neuen Richtlinie zu Erstellung von Beratungsberichten reagiert. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Richtlinie ist die Anforderung, im Bericht mindestens mit einem Maßnahmenpaket einen Effizienzhausstandard (KfW) zu erreichen oder einen Sanierungsfahrplan mit einer ersten KfW-Einzelmaßnahme zu erstellen. Eine Alternative zum Beratungsbericht ist der individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP). In beiden Darstellungen müssen die aktuell möglichen Fördermittel entsprechend berücksichtigt werden.

Aufgrund der Änderungen können Personen mit einer älteren „BAFA-Weiterbildung“ nur noch mit einer Nachschulung im Förderprogramm „Vor-Ort-Beratung“ anerkannt werden. Gefordert wird, dass im Rahmen der Nachschulung Aspekte der Erstellung eines energetischen Sanierungskonzepts behandelt wurden, d.h. Themen mit Relevanz für eine Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder für die Aufstellung eines Sanierungsfahrplans mit dem Ziel einer umfassenden energetischen Sanierung des Wohngebäudes durch aufeinander aufbauende Einzelmaßnahmen (auf Grundlage des Gebäude­energiegesetzes / GEG).

Die zweitägige Veranstaltung am 21. und 22. Juni 2021 als ONLINE-Veranstaltung ist geeignet für alle Personengruppen, die gemäß der oben zitierten Richtlinie eine Zulassung als Vor-Ort-Berater/in (BAFA) erlangen können und gleichzeitig bereits einen entsprechenden Kurs nach der alten Richtlinie erfolgreich abgeschlossen haben.

Termine und Inhalte:
21. Juni 2021, 9.00 bis 17.00 Uhr
Themen des 1. Seminartags:
-      Grundlagen GEG, Energieausweis, BAFA, Effizienzhäuser
-      Anlagentechnik und Gebäudehülle im Bestand
-      Bewertung und Sanierungspotentiale

22. Juni 2021, 9.00 bis 17.00 Uhr
Themen des 2. Seminartags:
-      Aufstellung eines Sanierungskonzepts mit aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen und Sanierung zum Effizienzhaus
-      Einbeziehung der einschlägigen Bundesförderprogramme in die Betrachtung der Wirtschaftlichkeit

Hinweise zur Anerkennung:
AKNW: 8 UE (pro Tag)
IK-Bau NRW: 8 FP (pro Tag)

dena (Energieeffizienz-Expertenliste):
8 UE Kategorie WG (nur für 21.06.2021)
8 UE Kategorie NWG / KfW (nur für 21.06.2021)
8 UE Kategorie Energieaudit DIN 16247 (BAFA) (nur für 21.06.2021)

Referierende:
Dipl.-Ing. (FH) Holger Krämer, sumbi INGENIEURE, Energieberatungs- und Planungsgesellschaft mbH, Hamburg
Dipl.-Ing. Marina Goeke, Öko-Zentrum NRW GmbH, Hamm

Veranstaltungsort:
online -
Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Workshop nicht als Präsenz-, sondern als Online-Veranstaltung statt.

Uhrzeit:
jeweils 09:00 bis 17:00 Uhr

Teilnehmer:
Energieberater, Architekten, Ingenieure und Techniker

Gebühr:
470,- € (zzgl. 19 % MwSt.) pro Person
370,- € (zzgl. 19 % MwSt.) pro Person für Absolventen von Fernlehrgängen des Öko-Zentrums NRW
 

Anmeldung

Es gelten die Teilnahmebedingungen der Öko-Zentrum NRW GmbH.