Termine


ONLINE-SEMINAR: "Bedeutung von Wärmebrücken im baulichen Feuchteschutz"


22.10.2020 - 22.10.2020

Inhalt:
Wärmebrücken sind Schwachstellen in der thermischen Hüllfläche. Neben den Auswirkungen auf die Energiebilanzierung ergibt sich im Umgang mit Wärmebrücken die Einhaltung von Schutzzielen im baulich-hygienischen Bereich für die Gebäudenutzer sowie der Schutz des Gebäudes, z.B. vor schädlichem Tauwasser und Schimmelpilzbefall.

In diesem Online-Seminar wird der feuchtetechnische Einfluss von Wärmebrücken auf die Innenraumhygiene und Bauschadensfreiheit aufgegriffen. Dabei werden folgende Themen behandelt:

  • Grundlagen der feuchtetechnischen Bewertung
  • Mindestwärmeschutz nach DIN 4108 Teil 2
  • Umgang mit dem Temperaturfaktor fRSi
  • Anforderungen bei zwei- und dreidimensionalen Wärmebrücken
  • Beispiele, Exkurs und Einblick in die Bewertung von Wärmebrücken anhand hygrothermischer Simulation (WUFI)
     

Referent:
Dipl.-Bauing. (FH) Michael Hörnemann, Öko-Zentrum NRW GmbH, Hamm

Anmeldung


Es gelten die Teilnahmebedingungen der Öko-Zentrum NRW GmbH.

WICHTIG:
Die technischen Voraussetzungen zur Teilnahme am Online-Seminar können Sie unter dem folgenden Link prüfen:
https://oekozentrum-nrw.adobeconnect.com/common/help/de/support/meeting_test.htm
Dort finden Sie auch Tipps zur Fehlerbehebung.
Zur Teilnahme am Online-Seminar benötigen Sie lediglich Lautsprecher oder einen Kopfhörer, um den Referenten hören zu können. Eine Webcam oder ein Mikrofon sind nicht erforderlich. Fragen oder Anmerkungen können Sie über einen Online-Chat äußern.

Hinweise zur Anerkennung durch die dena:
3 UE Kategorie "Wohngebäude"
3 UE Kategorie "Nichtwohngebäude"
3 UE Kategorie "Energieberatung im Mittelstand"
zur Eintragung in die bzw. Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes.

Veranstaltungsort:
online von 14:30 bis 16:30 Uhr

Teilnehmer:
Architekten, Ingenieure, Energieberater

Gebühr:
80,- € (zzgl. 16 % MwSt.) pro Person
60,- € (zzgl. 16 % MwSt.) pro Person für Teilnehmer und Absolventen von Fernlehrgängen des Öko-Zentrums NRW