Termine


ONLINE-SEMINAR: "Energieeffizienz von Gebäuden / Gebäudeenergiegesetz"


13.05.2020 - 13.05.2020

Aktuelle Anforderungen und Förderprogramme

Inhalt:
Das Online-Seminar liefert eine kompakte Zusammenfassung der derzeitigen gesetzlichen Anforderungen an die Energieeffizienz von Wohn- und Nichtwohngebäuden, die sich aus der Energieeinsparverordnung (EnEV) und dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) ergeben. Dabei wird auch auf aktuelle Auslegungen sowie häufige Fragen und schwierige Fälle der Nachweisführung eingegangen (z.B. gemischt genutzte Gebäude, Bilanzierung von Abwärme, etc.). Ergänzend erfolgt ein Ausblick auf das zu erwartende Gebäudeenergiegesetz.

Im zweiten Teil des Online-Seminars werden die aktuellen Förderungen der KfW für energieeffizientes Bauen und Sanieren von Wohn- und Nichtwohngebäuden dargestellt und die wichtigsten Neuerungen vorgestellt, die seit dem 17. April 2018 zu beachten sind.

Referent:
Dipl.-Ing. Architekt Jan Karwatzki, Öko-Zentrum NRW GmbH, Hamm

Anmeldung


Es gelten die Teilnahmebedingungen der Öko-Zentrum NRW GmbH.

WICHTIG:
Die technischen Voraussetzungen zur Teilnahme am Online-Seminar können Sie unter dem folgenden Link prüfen:
https://oekozentrum-nrw.adobeconnect.com/common/help/de/support/meeting_test.htm
Dort finden Sie auch Tipps zur Fehlerbehebung.
Zur Teilnahme am Online-Seminar benötigen Sie lediglich Lautsprecher oder einen Kopfhörer, um den Referenten hören zu können. Eine Webcam oder ein Mikrofon sind nicht erforderlich. Fragen oder Anmerkungen können Sie über einen Online-Chat äußern.

Hinweise zur Anerkennung durch die dena:
2 UE Kategorie "Wohngebäude"
2 UE Kategorie "Nichtwohngebäude"
2 UE Kategorie "Energieberatung im Mittelstand"
zur Eintragung in die bzw. Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes.

Veranstaltungsort:
online von 14:30 bis 16:30 Uhr

Teilnehmer:
Architekten, Ingenieure, Energieberater

Gebühr:
80,- € (zzgl. 19 % MwSt.) pro Person
60,- € (zzgl. 19 % MwSt.) pro Person für Absolventen von Fernlehrgängen des Öko-Zentrums NRW