Beratung zum Einsatz von Wärmepumpen im Bestand

Qualifizierung |

Zweitägige Online-Schulung „Bundesförderung Aufbauprogramm Wärmepumpe“ für Herbst geplant

Datum:
geplant für Herbst 2024

Ort:
online über Zoom

Referent/innen:
Öko-Zentrum NRW GmbH, Hamm
Heat Pump Academy GmbH, Aachen

Inhalt:
Zweitägige Online-Schulung mit Forscherinnen und Forschern aus dem Umfeld der RWTH Aachen University, die Sie in die Lage versetzt, eine fundierte Beratung zum komplexen Themenfeld Wärmepumpe durchzuführen.
Die Schulungskosten können zu max. 90 % im Rahmen der Bundesförderung Aufbauprogramm Wärmepumpe (BAW) gefördert werden.
Vermittelt werden die Themengebiete der BAW Schulung 5:

•         Rechtsgrundlagen und Finanzielles (2 UE)

•         Technische Grundlagen zu Wärmepumpen (2 UE)

•         Möglichkeiten zur Einordnung von Bestandsgebäuden (4 UE)

•         Wärmequellen und Kältemittel (4 UE)

•         Wahl der optimalen Wärmepumpe (2 UE)

•         Kundenberatung (2 UE)

Die Schulung vermittelt die technischen Grundlagen und tiefergehendes Verständnis zum Einsatz von Wärmepumpen im Bestand und beleuchtet relevante Nebenaspekte wie Finanzierungsmöglichkeiten, Rechtsgrundlagen und Einsatzgrenzen. Zusätzlich erfahren Sie die neusten Erkenntnisse der akademischen Forschung sowie aktuelle Trends.

Zielgruppe:
Handwerksmitarbeiter:innen SHKE, Schonsteinfeger:innen, TGA-Planende, Energieberater und Energieberaterinnen, interessierte Bürger:innen (ohne Förderung)

Gebühr:
Normalpreis: 595,- € (zzgl. MwSt.)    95 € Eigenanteil bei Förderung
Absolvent:innen*: 550,- € (zzgl. MwSt.)    55 € Eigenanteil
*Absolvent:innen von Fernlehrgängen des Öko-Zentrums NRW

Die „Bundesförderung Aufbauprogramm Wärmepumpe“ muss vorab hier beantragt werden: fms.bafa.de/BafaFrame/awp

Anerkennungen:
Kammern NRW:

16 FP durch die Architektenkammer NRW
16 FP durch die Ingenieurkammer-Bau NRW

dena:
16 UE für die Kategorie „Wohngebäude“
16 UE für die Kategorie „Nichtwohngebäude“
16 UE für die Kategorie „Energieaudit DIN 16247 / Contracting (BAFA)“

Hinweise:
Die Anerkennungen sind in Bearbeitung. Die genannten Angaben gelten unter Vorbehalt (Stand: 07/2024).

 

 

Die wichtigsten Neuerungen - kompakt für Sie zusammengefasst!
Unser kostenloser Newsletter erscheint alle zwei Monate  Jetzt anmelden!

« zurück zur Übersicht