500 Millionen für die Umrüstung von Lüftungstechnik

Allgemeines |

Neue Förderung zur „Corona-gerechten“ Umrüstung von Lüftungsanlagen für öffentliche Gebäude

Lüftungsanlagen tragen wesentlich zu einem gesunden Raumklima und einer hohen Raumluftqualität bei und können die Infektionsgefahr in Innenräumen erheblich senken. Die große Koalition reagiert auf diese Erkenntnis mit einer neuen Förderung für Lüftungsanlagen, wie der Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) berichtet:  Für öffentliche Gebäude und Versammlungsstätten soll für 2020 und 2021 eine Fördersumme in Höhe von 500 Millionen bereitgestellt werden, um Lüftungsanlagen „Corona-gerecht“ umzurüsten.

Was ist eine „Corona-gerechte“ Umrüstung?

Der FGK, der das neue Fördervorhaben begrüßt, empfiehlt, dass besonders solche Anlagen, die nur über einen geringen Außenluftanteil verfügen, nachgerüstet werden sollten. Neben der Außenluftversorgung spielten aber auch die Hygienekontrolle, die Reinigung, die Filterung und eine mögliche UVC-Entkeimung eine Rolle, so der FGK.

Weitere Informationen dazu finden Sie in der Pressemeldung des FGK.

Informationen und Fachwissen zur Lüftung von Schulen und Klassenräumen bietet unser zweistündiges Online-Seminar am 14.10.2020 sowie ein ganztägiges Seminar am 13.11.2020.

 

Die wichtigsten Neuerungen - kompakt für Sie zusammengefasst!
Unser kostenloser Newsletter erscheint alle zwei Monate   jetzt anmelden!

« zurück zur Übersicht